Zitate von Günther Anders

Günther Anders, deutschsprachiger Sozialphilosoph

* 12. 07. 1902 - Breslau
† 17. 12. 1992 - Wien

Günther Anders war ein österreichischer Sozialphilosoph und Schriftsteller jüdischer Herkunft.

Anders beschäftigte sich mit den technischen und ethischen Herausforderungen der Gegenwart. Sein Hauptthema war die Zerstörung der Humanität. Der Pazifist und Antifaschist war Mitbegründer und führende Persönlichkeit der Antiatombewegung und Pionier der Technikkritik und Medienphilosophie. Er ist nicht nur als Philosoph, sondern auch als Verfasser von Erzählungen und Gedichten hervorgetreten.

Die besten Zitate des Autors

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Schlagworte: Fingerspitzengefühl, Routine, Kenntnis

Für das, was man sich nicht mehr erlaubt, nicht mehr erlauben darf, verliert man sein Fingerspitzengefühl.

Günther Anders (Werk: Lieben gestern)

Bewerten Sie dieses Zitat:

16 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Schlagworte: Ziele, Motivation

Seit wann locken Mittel? Löffel oder Gabel? Ziele locken.

Günther Anders (Werk: Lieben gestern)

Bewerten Sie dieses Zitat:

13 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Schlagworte: Ernst, Humor, Witz, Entspannung

Je ernster die Lage, umso ernster kann die Funktion des Unernstes werden.

Günther Anders (Werk: Die Antiquiertheit des Menschen)

Bewerten Sie dieses Zitat:

13 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Schlagworte: Leben, Welt, Weltanschauung

Dazusein ist quite an adventure gewesen. Und Welt und Leben sind schon erstaunliche Erfindungen, unvorhersehbare, unverdiente. Wenn der Erfinder auch ein génie malice gewesen ist. Gleichviel - gelohnt hat es sich.

Günther Anders

Bewerten Sie dieses Zitat:

15 Stimmen: o

Zuletzt gesucht

Buchtipps