Zitate von Alban Berg

Alban Berg

Alban Berg, Komponist

* 09. 02. 1885 - Wien
† 24. 12. 1935 - Wien

Alban Berg – am 1. März 1885 in der Pfarrkirche St. Peter auf den Namen Albano Maria Johannes Berg getauft (das ‚o‘ in Albano stand nur auf dem Taufschein und tauchte danach nie wieder auf) – war ein österreichischer Komponist der Zweiten Wiener Schule.

Sein Werk vereint Einflüsse der Mahlerschen Spätromantik mit Arnold Schönbergs freier Atonalität und später der Zwölftontechnik. Obwohl Berg sich selbst immer als „natürlicher Fortsetzer richtig verstandener, guter, alter Tradition“ verstand, gehört er zu den großen Neuerern der Musik des 20. Jahrhunderts. Sein Werk, einst heftig umstritten, zählt heute längst zur klassischen Moderne und fasziniert unverändert durch eine charakteristische Verbindung von konstruktiver Strenge und persönlichem klangsinnlichen Ausdruck.

Die besten Zitate des Autors

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Schlagworte: Liebschaft, Liebe

Der Unterschied zwischen Liebschaft und Liebe ist ungefähr der gleiche wie zwischen einem Gassenhauer und einer Symphonie.

Alban Berg

Bewerten Sie dieses Zitat:

40 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Schlagworte: Langeweile, Theater, Unterhaltung

Langeweile ist doch das Letzte, was man im Theater empfinden darf.

Alban Berg

Bewerten Sie dieses Zitat:

24 Stimmen: +

Zuletzt gesucht