Zitate von Gottfried Keller

Gottfried Keller

Gottfried Keller, Dichter

* 19. 07. 1819 - Zürich
† 15. 07. 1890 - Zürich

Gottfried Keller war ein Schweizer Dichter und Politiker. Keller begann eine Künstlerlaufbahn als Landschaftsmaler, wandte sich im Vormärz zur politischen Lyrik und beschloss sein Leben als einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Schriftsteller des 19. Jahrhunderts. Von 1861 bis 1876 bekleidete er das Amt des Staatsschreibers der Republik Zürich. Seine bekanntesten Werke sind der Roman Der grüne Heinrich und der Novellenzyklus Die Leute von Seldwyla. Keller gilt als Meister der Novellendichtung und als einer der bedeutendsten Erzähler des bürgerlichen Realismus.

Die besten Zitate des Autors

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Schlagworte: Qualität, Strebsamkeit

Wir bleiben nicht gut, wenn wir nicht immer besser zu werden trachten.

Gottfried Keller

Bewerten Sie dieses Zitat:

40 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Schlagworte: Gedanke, Wort

Der Gedanke ist es, der das Wort adelt.

Gottfried Keller

Bewerten Sie dieses Zitat:

24 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Schlagworte: einfach, unkompliziert, wesentlich

Alles Große und Edle ist einfacher Art.

Gottfried Keller

Bewerten Sie dieses Zitat:

14 Stimmen: +

Zuletzt gesucht