Zitate von John Maynard Keynes

John Maynard Keynes

John Maynard Keynes, englischer Mathematiker, Politiker und Ökonom

* 05. 06. 1883 - Cambridge
† 21. 04. 1946 - London

Er zählt zu den bedeutendsten Ökonomen überhaupt und ist Namensgeber des Keynesianismus. Seine Ideen haben bis heute einen großen Einfluss auf ökonomische und politische Theorien.

Die besten Zitate des Autors

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Kapitalismus

Der Kapitalismus basiert auf der merkwürdigen Überzeugung, dass widerwärtige Menschen aus widerwärtigen Motiven irgendwie für das allgemeine Wohl sorgen werden.

John Maynard Keynes (Werk: Allgemeine Theorie der Beschäftigung, des Zinses und des Geldes)

Bewerten Sie dieses Zitat:

72 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Schlagworte: Fehler, Nutzen

Fehler sind nützlich, aber nur, wenn man sie schnell findet.

John Maynard Keynes

Bewerten Sie dieses Zitat:

40 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Welt, Börse, Wirtschaft, Verhalten

Es gibt nichts, was so verheerend ist, wie ein rationales Anlageverhalten in einer irrationalen Welt.

John Maynard Keynes

Bewerten Sie dieses Zitat:

24 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Geheimnisse, Börse

Das Geheimnis des erfolgreichen Börsengeschäftes liegt darin, zu erkennen, was der Durchschnittsbürger glaubt, das der Durschnittsbürger tut.

John Maynard Keynes

Bewerten Sie dieses Zitat:

20 Stimmen: +

[Sprüche - Allgemein]

Schlagworte: Ökonomen, Philosophen, Ideen, Wahrheit

Die Ideen der Ökonomen und Philosophen, seien sie richtig oder falsch, sind mächtiger, als man im allgemeinen glaubt. Um die Wahrheit zu sagen, es gibt nichts anderes, das die Welt beherrscht.

John Maynard Keynes

Bewerten Sie dieses Zitat:

36 Stimmen: o

Zuletzt gesucht