Zitate von Plutarch

 Plutarch

Plutarch, griechischer Schriftsteller und Philosoph

* 45 - Chaironeia
† 125

Plutarch war ein griechischer Schriftsteller und Verfasser zahlreicher biographischer und philosophischer Schriften. Durch große literarische und philosophische Bildung und umfassende Gelehrsamkeit gilt er in der griechischen Literaturgeschichte als einer der wichtigsten Vertreter des Attizismus. Sein bekanntestes Werk, die Parallelbiographien, stellt jeweils die Lebensbeschreibung eines Griechen und eines Römers vergleichend einander gegenüber - daher wird er auch zu den Geschichtsschreibern gerechnet. Durch solche Vergleiche versuchte Plutarch einerseits, das Gemeinsame und Allgemeingültige herauszuarbeiten, anderseits die Gleichwertigkeit griechischer und römischer Kultur zu betonen.

Die besten Zitate des Autors

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Grund, Alter, Leibesbeschaffenheit

Eine gute Leibesbeschaffenheit in der Jugend ist der Grund eines guten Alters.

Plutarch

Bewerten Sie dieses Zitat:

54 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Vorfahren, Ahnen, Familie

Es ist sicher eine schöne Sache, aus gutem Haus zu sein. Aber das Verdienst gebührt den Vorfahren.

Plutarch

Bewerten Sie dieses Zitat:

24 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Erholung, Arbeit

Erholung ist die Würze der Arbeit.

Plutarch

Bewerten Sie dieses Zitat:

22 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Geist

Der Geist ist nicht wie ein Gefäß, das gefüllt werden soll, sondern wie Holz, das lediglich entzündet werden will.

Plutarch (Werk: Moralia, Über das Zuhören)

Bewerten Sie dieses Zitat:

10 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Tod, Leben, Aberglaube

Der Tod ist das Ende aller Dinge des menschlichen Lebens, nur des Aberglaubens nicht.

Plutarch

Bewerten Sie dieses Zitat:

23 Stimmen: +

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Die Geschichte meiner Zähne
Valeria Luiselli
Die Geschichte meiner Zähne
EUR 18,95