Gästebuch

Seite 2 von 40 |< · · [1] [2] [3] [4] [5] · · >|

Einträge

382

Weisheit von Sandra Raphaella Seiler

"Intelligenz ist unsere schärfste Waffe, aber auch die beste Lösung zum Frieden". Verfasst von Sandra Raphaella Seiler, deutsche Autorin, Künstlerin, Kauffrau.... gefunden in der PM-Ausgabe 1/98

21.10.2015, 09:26 Uhr

Sarah Neuhaus

leer

381

Die Belohnung für unsere Mühen...

"Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden."

Das ist eines meiner absoluten Lieblingszitate, da es mir immer wieder Mut und Kraft verleiht, wenn die Maschinen des Lebens mal wieder ins Stottern geraten. Weiter so mit dieser tollen Seite!

15.09.2015, 11:24 Uhr

ZitateHeinrich
heinrich.obermaier[at]gmail.com

+

380

Zitat von Antoine de Saint-Exupéry aus die Stadt in der Wüste

Hallo, schreibe gerade meine bachelorarbeit und habe das folgende zitat angewandt:
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“

Könnten Sie mir bitte die Seite nennen, wo das Zitat zu finden ist. Danke :D

12.09.2015, 15:35 Uhr

Yaman Sule
hayathikayesi[at]hotmail.de

+

379

Einfach toll und super Eure Site. Danke vielmals. Verwende Eure Zitate als Zitat des Monates auf unserer Site.

Gruss vom Gemeinnützigen Verein Allegri

10.09.2015, 20:24 Uhr

Verein Allegri

+

378

Erik Pevernagie, Maler (°1939)

"Schweine sollten keine Freundschaft mit Metzgern schließen. Freunde sollte man mit Bedacht wählen."

24.08.2015, 16:12 Uhr

Ric Art
ricsartboat[at]live.com

leer

377

Wir sind, wie wir sind, weil wir so sind, wie wir sind.

13.08.2015, 15:59 Uhr

Dr. rat. Schlag

leer

376

Gedicht

Das Herz erwärmt im nach hinein,
die Sonne auf mein Haupte scheint.
Die müden Augen am frühen Morgen,
erscheinen uns doch noch verborgen.
Der Hahn um 6 Uhr in der frühe kräht,
der Nachbar heut den Rasen mäht.
Um 10 Uhr endlich naht dann auch die Pause,
drum machen wir danach ne Sause.
Die Arbeit ruft wie soll es ein,
die Mutter kommt mit Wäsche rein.
Der Nachmittag mit Kaffee und mit Kuchen,
und danach die Oma schnell besuchen.
Nach dem Besuch von Oma fast erschlagen,
ruft Otto nun zum Wasser tragen.
Der Abend ist nun endlich da,
die Sonne scheint noch wunderbar.
Der Vollmond zeig sich von der besten Seite,
Das Bett erscheint in größter Weite.
Wir träumen von dem nächsten Titel,
auf zur WM im nächsten Viertel.

30.06.2015, 07:26 Uhr

Alexandra Klein
Hundewelten[at]mail-buero.de

+

375

Mein Lieblingszitat:
Erstens stimmt das nicht und zweitens, na und?

Michael Mittermeier

13.05.2015, 19:59 Uhr

Klaus Radek

leer

374

Mein erster Vers ; Was ist Richtig, was Falsch

Glaube nie zu Wissen,
Wisse immer das du Glaubst

Fast alle Konflikte auf der Welt sind entstanden weil Menschen glauben zu wissen was ist Richtig was Falsch ist. Doch das einziege was man als Mensch wirklich wissen kann, ist das, man stehts nur glaub.

09.04.2015, 09:35 Uhr

Simon Guth
simon.guth[at]outlook.de

leer

373

Wer die Gegenwart nicht genießen kann, hat keinen Grund zu denken, dass die Zukunft besser werden wird.

12.03.2015, 15:00 Uhr

Pete

leer

Seite 2 von 40 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] · > · >|

Zuletzt gesucht