Zitate - Literaturzitate - Allgemein

Seite 142 von 241 |< · · [139] [140] [141] [142] [143] [144] [145] · · >|

Moritz HeimannSchlagworte: Stühle, Wahrheit, Platz, Anstand

Zwischen den Stühlen zu sitzen, ist in Wahrheit der anständigste Platz, den es gibt.

Moritz Heimann

Bewerten Sie dieses Zitat:

34 Stimmen: +

Francis BaconSchlagworte: Reise, Brauch, Gewohnheiten, Heimat

Wenn ein Reisender nach Hause zurückkehrt, soll er nicht die Bräuche seiner Heimat eintauschen gegen die des fremden Landes. Nur einige Blumen von dem, was er in der Ferne gelernt hat, soll er in die Gewohnheiten seines eigenen Landes einpflanzen.

Francis Bacon

Bewerten Sie dieses Zitat:

34 Stimmen: +

Schlagworte: Dichtung, Literatur, Gesellschaft, Ausdruck

Die Literatur ist der Ausdruck der Gesellschaft, wie das Wort der Ausdruck des Menschen ist.

Louis-Gabriel-Ambroise de Bonald

Bewerten Sie dieses Zitat:

17 Stimmen: +

Mark TwainSchlagworte: Problem, Freund, Freundschaft

Es gibt nur ein Problem, das schwieriger ist als Freunde zu gewinnen. Sie wieder loszuwerden.

Mark Twain

Bewerten Sie dieses Zitat:

50 Stimmen: +

Ralph Waldo EmersonSchlagworte: Selbstaufopferung, Wunder

Selbstaufopferung ist das wirkliche Wunder, aus dem alle anderen Wunder entspringen.

Ralph Waldo Emerson

Bewerten Sie dieses Zitat:

50 Stimmen: +

HorazSchlagworte: Torheit, albern, Spaß

Mische ein bisschen Torheit in dein ernsthaftes Tun und Trachten! Albernheiten im rechten Moment sind etwas ganz Köstliches.

Horaz

Bewerten Sie dieses Zitat:

50 Stimmen: +

Mark TwainSchlagworte: Wirtschaft, Monate, Aktien

Für Börsenspekulationen ist der Februar einer der gefährlichsten Monate. Die anderen sind Juli, Januar, September, April, November, Mai, März, Juni, Dezember, August und Oktober.

Mark Twain

Bewerten Sie dieses Zitat:

66 Stimmen: +

Honoré de BalzacSchlagworte: Verunft, Unvernunft, Argumente, Frauen

Der Mann ist so beschaffen, daß er dem vernünftigsten Argument eines Mannes widersteht, aber dem unvernünftigsten Blick einer Frau erliegt.

Honoré de Balzac

Bewerten Sie dieses Zitat:

65 Stimmen: +

Abraham a Santa ClaraSchlagworte: Dummheit, Mensch, Wissenschaft

Ein Mensch ohne Wissenschaft ist wie ein Soldat ohne Degen, wie ein Acker ohne Regen, wie ein Wagen ohne Räder, wie ein Schreiber ohne Feder. Gott selbst mag solche Eselsköpf' nicht leiden.

Abraham a Santa Clara

Bewerten Sie dieses Zitat:

32 Stimmen: +

Hans KasperSchlagworte: Wahrheit, Lüge

Mit der Wahrheit kann man allenfalls leger umgehen - lügen muß man ganz genau.

Hans Kasper

Bewerten Sie dieses Zitat:

32 Stimmen: +

Seite 142 von 241 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137] [138] [139] [140] [141] [142] [143] [144] [145] [146] [147] [148] [149] [150] [151] [152] [153] [154] [155] [156] [157] [158] [159] [160] [161] [162] [163] [164] [165] [166] [167] [168] [169] [170] [171] [172] [173] [174] [175] [176] [177] [178] [179] [180] [181] [182] [183] [184] [185] [186] [187] [188] [189] [190] [191] [192] [193] [194] [195] [196] [197] [198] [199] [200] [201] [202] [203] [204] [205] [206] [207] [208] [209] [210] [211] [212] [213] [214] [215] [216] [217] [218] [219] [220] [221] [222] [223] [224] [225] [226] [227] [228] [229] [230] [231] [232] [233] [234] [235] [236] [237] [238] [239] [240] [241] · > · >|

Liste der Zitate zum Thema Literaturzitate / Allgemein

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Zitatenschatz der Weltliteratu
Richard Zoozmann
Zitatenschatz der Weltliteratur
EUR 19,95