Zitate - Literaturzitate - Allgemein

Seite 45 von 241 |< · · [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] · · >|

Fjodor Michailowitsch DostojewskiSchlagworte: Liebe, Gott

Einen Menschen zu lieben bedeutet, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat.

Fjodor Michailowitsch Dostojewski

Bewerten Sie dieses Zitat:

267 Stimmen: ++

Hermann HesseSchlagworte: Sinn

Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben - aber es hat nur ganz genau so viel Sinn, als wir selber ihm zu geben imstande sind.

Hermann Hesse

Bewerten Sie dieses Zitat:

137 Stimmen: ++

Hermann HesseSchlagworte: Buch, Bildung

Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.

Hermann Hesse

Bewerten Sie dieses Zitat:

112 Stimmen: ++

Friedrich NietzscheSchlagworte: Beredheit, Verheimlichung, Täuschung

Viel von sich reden kann auch ein Mittel sein, sich zu verbergen.

Friedrich Nietzsche (Werk: Jenseits von Gut und Böse, Aph. 169)

Bewerten Sie dieses Zitat:

32 Stimmen: ++

Josh BillingsSchlagworte: Schweigen

Schweigen ist eines der am schwierigsten zu widerlegenden Argumente.

Josh Billings

Bewerten Sie dieses Zitat:

32 Stimmen: ++

Adolf Friedrich Johann ButenandtSchlagworte: Erfindung

Wissenschaftler sind Beamte, die abends um sechs Uhr ihre Probleme vergessen können. Forscher können das nicht.

Adolf Friedrich Johann Butenandt

Bewerten Sie dieses Zitat:

16 Stimmen: ++

Henry de MontherlantSchlagworte: Ehre, Freude

Wer mich besucht,
erweist mir eine Ehre.
Wer mich nicht besucht,
macht mir eine Freude.

Henry de Montherlant

Bewerten Sie dieses Zitat:

55 Stimmen: ++

LaoziSchlagworte: Sinn, Himmel

Des Himmels Sinn ist segnen, ohne zu schaden. Des Berufenen Sinn ist wirken, ohne zu streiten.

Laozi

Bewerten Sie dieses Zitat:

55 Stimmen: ++

KonfuziusSchlagworte: Amt, Fähigkeit, Politik, Politiker

Kein Amt zu haben ist nicht schlimm. Aber schlimm ist es, keine Fähigkeiten für ein Amt zu haben, das man innehat.

Konfuzius

Bewerten Sie dieses Zitat:

83 Stimmen: ++

Michel de MontaigneSchlagworte: Freundschaft, Seelenverwandtschaft

Bei dem, was wir gewöhnlich Freunde und Freundschaft nennen, handelt es sich allenfalls um nähere Bekanntschaften, die bei gewissen Anlässen oder um irgendeines Vorteils willen geknüpft wurden und uns nur insoweit verbinden. Bei der Freundschaft hingegen, von der ich spreche, verschmelzen zwei Seelen und gehen derart ineinander auf, dass sie die Naht nicht mehr finden, die sie einte.

Michel de Montaigne (Werk: Abhandlung über die Freundschaft)

Bewerten Sie dieses Zitat:

67 Stimmen: ++

Seite 45 von 241 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137] [138] [139] [140] [141] [142] [143] [144] [145] [146] [147] [148] [149] [150] [151] [152] [153] [154] [155] [156] [157] [158] [159] [160] [161] [162] [163] [164] [165] [166] [167] [168] [169] [170] [171] [172] [173] [174] [175] [176] [177] [178] [179] [180] [181] [182] [183] [184] [185] [186] [187] [188] [189] [190] [191] [192] [193] [194] [195] [196] [197] [198] [199] [200] [201] [202] [203] [204] [205] [206] [207] [208] [209] [210] [211] [212] [213] [214] [215] [216] [217] [218] [219] [220] [221] [222] [223] [224] [225] [226] [227] [228] [229] [230] [231] [232] [233] [234] [235] [236] [237] [238] [239] [240] [241] · > · >|

Liste der Zitate zum Thema Literaturzitate / Allgemein

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Zitatenschatz der Weltliteratu
Richard Zoozmann
Zitatenschatz der Weltliteratur
EUR 19,95