Zitate zum Thema Trägheit

Die besten Zitate zum Thema

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Unmäßigkeit, Armut, Trägheit, Krankheit

Unmäßigkeit macht arm, träg und krank.

Bewerten Sie dieses Zitat:

16 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Trägheit, Armut

Trägheit geht langsam voran,
Armut holt sie bald ein.

Bewerten Sie dieses Zitat:

5 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Ralph Waldo EmersonSchlagworte: Gesellschaft, Bewegung, Trägheit

Die Gesellschaft ist eine Welle. Sie selbst bewegt sich vorwärts, nicht aber das Wasser, woraus sie besteht.

Ralph Waldo Emerson (Werk: Essays)

Bewerten Sie dieses Zitat:

21 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Josephine BakerSchlagworte: Trägheit

Weit ist der Weg vom Ohr zum Herzen, aber noch weiter ist der Weg zu den helfenden Händen.

Josephine Baker

Bewerten Sie dieses Zitat:

30 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Genügsamkeit, Trägheit

Der Gutgenug hat sein Lebtag nichts getaugt.

Bewerten Sie dieses Zitat:

Alle Zitate zum Thema Trägheit durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Russische Weltliteratur: Schul
Fjodor Dostojewski
Russische Weltliteratur: Schuld und Sühn
EUR 29,95
Wörterbuch der Unruhe
Ralf Konersmann
Wörterbuch der Unruhe
EUR 24,00