Zitate zum Stichwort Gewohnheiten

Zu der Suchanfrage passende Themen

Die passendsten Zitate

[Literaturzitate - Allgemein]

 Ulrich WickertSchlagworte: Moral, Schwächen

Disziplin ist ein wesentliches Element der Moral. Sie gibt dem Willen Gewohnheiten, regelt und dämmt ihn. Disziplin hilft dem Individuum, seine Schwächen zu zügeln, sie liegt aber auch im Interesse der Gesellschaft, da sie für Regelmäßigkeit sorgt.

Ulrich Wickert (Werk: Zeit zu handeln)

Bewerten Sie dieses Zitat:

135 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Oliver HassencampSchlagworte: Wahrheit, Unwahrheit, Gewohnheit

Immer wieder behauptete Unwahrheiten werden nicht zu Wahrheiten, sondern, was schlimmer ist, zu Gewohnheiten.

Oliver Hassencamp

Bewerten Sie dieses Zitat:

37 Stimmen: ++

[Sprüche - Kino und TV]

Jean CocteauSchlagworte: Ruinen, Gewohnheiten

Die meisten leben in den Ruinen ihrer Gewohnheiten...

Jean Cocteau

Bewerten Sie dieses Zitat:

28 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

William FaulknerSchlagworte: Gewohnheiten, Persönlichkeit

Wer keine üblen Gewohnheiten hat, hat wahrscheinlich auch keine Persönlichkeit.

William Faulkner

Bewerten Sie dieses Zitat:

56 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Gewohnheit

Alte Gewohnheit soll man nicht brechen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

2 Stimmen: +

Alle gefundenen Zitate durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht