Forum: Zitate

Re: nicht dem leben mehr tage geben, den tagen mehr leben

»Einen wunderschönen guten Tag, ich bin ungefähr seit 10 min hier und schon völlig verwirrt!
Kurz gesagt, hab ich dieses Zitat gesucht und bin dabei über diese Seite gestolpert und danke, ich hab ziemlich gelacht und das war mehr als nötig!
Dieses Zitat findet sich in meinem Haus an der Wand auf der Wachkoma-Station. Dort hab ich es zum ersten Mal gelesen.
Ich schreibe gerade an meiner Jahresarbeit. "Behandlungspflege bei Herzinsuffizienz" Ich bin im Zuge meiner Arbeit an dieser Jahresarbeit mehr als einmal an meine Grenze gekommen.Die von mir zu betreuende alte Dame lehnt nämlich jegliche Behandlungspflege ab.
Ständig hatte ich den Gedanken im Kopf "Du musst doch etwas TUN können!" Im Endeffekt kommt es darauf an, was ich selbst unter "Leben" verstehe. Für meine Dame ist das ganz einfach! Sie liegt in ihrem Bett, singt, wenn sie Lust dazu hat, laut und sehr schief (wer tut das von uns frei von der Leber weg?), lacht wenigstens zwei-, dreimal täglich, isst, wonach ihr der Sinn steht und schimpft nur, wenn ich sie mit dem ganzen medizinischen Kram nerve.Die Anzahl ihrer Tage interessieren sie nicht. Sie lebt sie einfach und das ist gut so, denn im Gegensatz zu jeder ärztlichen Prognose tut sie es immer noch - LEBEN :):):)

Annerose Räuber
05.10.2016, 17:24 Uhr - Annerose Räuber

Alle Beiträge dieser Diskussion auf einer Seite

Sie können nur als registrierter Benutzer neue Beiträge verfassen bzw. auf Beiträge antworten. Jetzt registrieren!

Zuletzt gesucht

Buchtipps

WM 2018: Die Stars. Die Teams.
Ulrich Kühne-Hellmessen
WM 2018: Die Stars. Die Teams. Die Stadi
EUR 14,99