Zitate von Oliver Cromwell

Oliver Cromwell

Oliver Cromwell
* 25. 04. 1599 - Huntington
† 03. 09. 1658 - Westminster

Oliver Cromwell, Gründer der englischen Republik, regierte als Lordprotektor England, Schottland und Irland während der kurzen republikanischen Periode der britischen Geschichte. Ursprünglich einfacher Abgeordneter des englischen Unterhauses, wurde Cromwell im Bürgerkrieg des Parlaments gegen König Karl I. erst zum Organisator, dann zum entscheidenden Feldherrn des Parlamentsheeres. Mit der von ihm betriebenen Hinrichtung Karls endeten alle Versuche der Stuarts, England in einen absolutistisch regierten Staat umzuwandeln. Allerdings scheiterten am Ende auch Cromwells Bestrebungen, England dauerhaft in eine Republik umzuwandeln.

Die besten Zitate des Autors

[Sprüche - Allgemein]

Schlagworte: Freiheit

Jeder will Freiheit haben, und niemand will sie geben.

Oliver Cromwell

Bewerten Sie dieses Zitat:

53 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Schlagworte: Gewalt, Dauer

Was mit Gewalt gewonnen wird, hat keine Dauer.

Oliver Cromwell

Bewerten Sie dieses Zitat:

46 Stimmen: +

[Sprüche - Allgemein]

Schlagworte: Frieden, Interesse

Auch wenn Friede geschlossen ist, ist es doch nur das Interesse, das ihn erhält.

Oliver Cromwell

Bewerten Sie dieses Zitat:

16 Stimmen: +

[Sprüche - Allgemein]

Schlagworte: echt, ehrlich, unverfälscht

Male mich wie ich bin. Wenn du die Narben und Falten fortläßt, zahle ich dir keinen Schilling.

Oliver Cromwell

Bewerten Sie dieses Zitat:

31 Stimmen: +

Zuletzt gesucht