Zitate von Ernst R. Hauschka

Ernst R. Hauschka, deutscher Aphoristiker

* 08. 08. 1926 - Aussig, Tschechien

Ernst Reinhold Hauschka ist ein deutscher Lyriker und Dr. phil. und bekannt wegen seiner Aphorismen.

Ernst R. Hauschka studierte in Regensburg und München Philosophie, Pädagogik, Theologie und Zeitungswissenschaft. 1957 promovierte er an der Ludwig-Maximilians-Universität in München zum Doktor der Philosophie. Von 1956 bis 1988 war er im Höheren Bibliotheksdienst in Bayern tätig. Seit 1965 hat er 31 Bücher verfasst, davon 17 Aphorismenbände. Zahlreiche seiner Aphorismen wurden in Kalendern, Zeitschriften und Sammelwerken veröffentlicht. Er ist Träger zahlreicher literarischer Auszeichnungen und Preise.

Die besten Zitate des Autors

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Hunde

Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.

Ernst R. Hauschka

Bewerten Sie dieses Zitat:

83 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Schlagworte: Dummheit, Selbstbestimmung

Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt.

Ernst R. Hauschka

Bewerten Sie dieses Zitat:

61 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Gewitter, Ärger

Der Ärger ist als Gewitter, nicht als Dauerregen gedacht; er soll die Luft reinigen und nicht die Ernte verderben.

Ernst R. Hauschka

Bewerten Sie dieses Zitat:

42 Stimmen: ++

[Sprüche - Wissenschaftler]

Schlagworte: Wahrheit, Ehrlichkeit, Offenheit

Wer die Wahrheit hören will, den sollte man vorher fragen, ob er sie ertragen kann.

Ernst R. Hauschka

Bewerten Sie dieses Zitat:

85 Stimmen: ++

Zuletzt gesucht