Zitate von Gregor von Nazianz

Gregor von Nazianz

Gregor von Nazianz, Bischof

* 329 - Arianzos bei Nazianz
† 25. 01. 390 - Kappadokien

Gregor von Nazianz, war Bischof von Sasima in Kappadokien, dem heutigen Çavdarlı, kurzzeitig Metropolit von Konstantinopel und mit Basilius dem Großen und dessen Bruder Gregor von Nyssa einer der drei kappadokischen Väter, die auch als das kappadokische Dreigestirn bezeichnet werden. Alle drei prägten die Theologie des 4. Jahrhunderts mit der Ausarbeitung der Lehre von der Trinität entscheidend.

Er ist einer der vier großen griechischen Kirchenlehrer der Alten Kirche und einer von nur drei Kirchenvätern, denen offiziell der Titel der Theologe verliehen wurde (die beiden anderen sind der Apostel Johannes und Symeon der Neue Theologe.) Zusammen mit Basilius von Caesarea und Johannes Chrysostomos ist er einer der drei heiligen Hierarchen.

Die besten Zitate des Autors

[Sprüche - Allgemein]

Schlagworte: Turbulenz, Sicherheit

Denken wir bei heiterem Himmel an den Sturm und im Sturm an den Steuermann!

Gregor von Nazianz

Bewerten Sie dieses Zitat:

13 Stimmen: +

[Sprüche - Allgemein]

Schlagworte: Glaube, Gott, hoffen

Wir wollen in der Freude nicht der Gottesfurcht vergessen und im Leid die Hoffnung niemals aufgeben

Gregor von Nazianz

Bewerten Sie dieses Zitat:

35 Stimmen: +

[Literaturzitate - in Versform]

Schlagworte: Übermut, Mut, Stabilität

So wollen wir in guten Tagen nicht übermütig werden und im Unglück nicht verzagen und zusammenbrechen.

Gregor von Nazianz

Bewerten Sie dieses Zitat:

16 Stimmen: +

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Orationes theologicae = Theolo
Gregor von Nazianz
Orationes theologicae = Theologische Red
EUR 40,00
Die Kirchenväter und ihre Zeit
Hartmut Leppin
Die Kirchenväter und ihre Zeit
EUR 8,95