Zitate von Karl Heinrich Waggerl

Karl Heinrich Waggerl

Karl Heinrich Waggerl, österreichischer Schriftsteller

* 10. 12. 1897 - Bad Gastein
† 04. 11. 1973 - Schwarzach im Pongau

Karl Heinrich Waggerl, zuweilen auch nur Heinrich Waggerl war ein österreichischer Schriftsteller.

Mit 5 Millionen verkaufter Bücher und Übersetzungen in mehr als ein Dutzend Sprachen zählt Waggerl zu den meistgelesenen österreichischen Autoren.

Die besten Zitate des Autors

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Verzeihen

Wer seinen Nächsten verurteilt, kann irren, wer ihm verzeiht, irrt nie.

Karl Heinrich Waggerl

Bewerten Sie dieses Zitat:

23 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Schlagworte: Zeit

Zeit hat man nur, wenn man sie sich nimmt.

Karl Heinrich Waggerl

Bewerten Sie dieses Zitat:

68 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Schlagworte: Sorgen, Freuden

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Karl Heinrich Waggerl (Werk: Sämtliche Werke II)

Bewerten Sie dieses Zitat:

31 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Nächstenliebe

Man will ja seinen nächsten lieben, aber doch nicht den Nächstbesten.

Karl Heinrich Waggerl

Bewerten Sie dieses Zitat:

24 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Schlagworte: Wille

Man kann einen Birnbaum nicht mit der Peitsche antreiben, damit er vorzeitig Früchte trägt, oder den Weizen an den Wurzeln kitzeln, daß er schneller reift.
Soll der Mensch um so vieles anders beschaffen sein? Ich glaube nicht. Auch in ihm wirkt ein ordnendes Gesetz ihm allein eigen und gemäß.

Karl Heinrich Waggerl (Werk: Sämtliche Werke UU)

Bewerten Sie dieses Zitat:

36 Stimmen: +

Alle Zitate von Karl Heinrich Waggerl durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Sämtliche Weihnachtserzählunge
Karl Heinrich Waggerl
Sämtliche Weihnachtserzählungen
EUR 9,99
Und es begab sich
Karl H Waggerl
Und es begab sich
EUR 9,50