Zitate von Karl Heinrich Waggerl

Karl Heinrich Waggerl

Karl Heinrich Waggerl, österreichischer Schriftsteller

* 10. 12. 1897 - Bad Gastein
† 04. 11. 1973 - Schwarzach im Pongau

Karl Heinrich Waggerl, zuweilen auch nur Heinrich Waggerl war ein österreichischer Schriftsteller.

Mit 5 Millionen verkaufter Bücher und Übersetzungen in mehr als ein Dutzend Sprachen zählt Waggerl zu den meistgelesenen österreichischen Autoren.

Die besten Zitate des Autors

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Verzeihen

Wer seinen Nächsten verurteilt, kann irren, wer ihm verzeiht, irrt nie.

Karl Heinrich Waggerl

Bewerten Sie dieses Zitat:

23 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Schlagworte: Sorgen, Freuden

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Karl Heinrich Waggerl (Werk: Sämtliche Werke II)

Bewerten Sie dieses Zitat:

26 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Schlagworte: Zeit

Zeit hat man nur, wenn man sie sich nimmt.

Karl Heinrich Waggerl

Bewerten Sie dieses Zitat:

63 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Schlagworte: Achtung, Sterne

Nach den Sternen schaue unbesorgt
aber achte auf den Rinnstein

Karl Heinrich Waggerl (Werk: Nachlaß, handschriftlich)

Bewerten Sie dieses Zitat:

10 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Nächstenliebe

Man will ja seinen nächsten lieben, aber doch nicht den Nächstbesten.

Karl Heinrich Waggerl

Bewerten Sie dieses Zitat:

23 Stimmen: +

Alle Zitate von Karl Heinrich Waggerl durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht