Zitate von Platon

 Platon

Platon, griechische Philosoph und Gelehrter

* 427 v.Chr. - Athen
† 347 v.Chr. - Athen

Platon (griechisch Πλάτων, lateinisch Plato) war ein antiker griechischer Philosoph aus Athen.

Er war ein Schüler des Sokrates, dessen Denken und Methode er in vielen seiner Werke schilderte. Die Vielseitigkeit seiner Begabungen und die Originalität seiner wegweisenden Leistungen als Denker und Schriftsteller machten ihn zu einer der bekanntesten und einflussreichsten Persönlichkeiten der Geistesgeschichte. In der Metaphysik und Erkenntnistheorie, in der Ethik, Anthropologie, Staatstheorie, Kosmologie, Kunsttheorie und Sprachphilosophie setzte er Maßstäbe auch für diejenigen, die ihm – wie sein Schüler Aristoteles – in zentralen Fragen widersprachen. Im literarischen Dialog, der den Verlauf einer gemeinsamen Untersuchung nachvollziehen lässt, sah er die allein angemessene Form der schriftlichen Darbietung philosophischen Bemühens um Wahrheit. Aus dieser Überzeugung verhalf er der noch jungen Literaturgattung des Dialogs zum Durchbruch und schuf damit eine Alternative zur Lehrschrift und zur Rhetorik als bekannten Darstellungs- und Überzeugungsmitteln. Dabei bezog er dichterische und mythische Motive und Ausdrucksformen ein, um Gedankengänge auf spielerische, anschauliche Weise zu vermitteln.

Platon gründete die Platonische Akademie, die älteste institutionelle Philosophenschule Griechenlands, von der aus sich der Platonismus über die antike Welt verbreitete. Das geistige Erbe Platons beeinflusste zahlreiche jüdische, christliche und islamische Philosophen auf vielfältige Weise. Auch der Aristotelismus als häufiger Ausgangspunkt für alternative Modelle im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit beruhte auf der Auseinandersetzung mit Platon.

Die besten Zitate des Autors

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Körper, Seele

Willst du den Körper heilen, musst du zuerst die Seele heilen.

Platon

Bewerten Sie dieses Zitat:

813 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Weg, Erfolg, Misserfolg

Ich kenne keinen sicheren Weg zum Erfolg, aber einen sicheren Weg zum Misserfolg: Es allen Recht machen zu wollen.

Platon

Bewerten Sie dieses Zitat:

373 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Denken, Geist, Ziel, Leben

Denken was wahr, und fühlen was schön, und wollen was gut ist: darin erkennet der Geist das Ziel des vernünftigen Lebens.

Platon

Bewerten Sie dieses Zitat:

130 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Mensch, Kampf, Lebenskampf

Sei gütig, denn alle Menschen, denen du begegnest, kämpfen einen schweren Kampf.

Platon

Bewerten Sie dieses Zitat:

117 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Glück, Menschen

Glücklich sind die Menschen, wenn sie haben, was gut für sie ist.

Platon (Werk: Gastmahl / Sokrates)

Bewerten Sie dieses Zitat:

69 Stimmen: ++

Alle Zitate von Platon durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Psychologie der Massen
Gustave Le Bon
Psychologie der Massen
EUR 4,95
Die Kunst, Recht zu behalten
Arthur Schopenhauer
Die Kunst, Recht zu behalten
EUR 4,90