Zitate von Paul Ambroise Valéry

Paul Ambroise Valéry

Paul Ambroise Valéry, Französischer Lyriker, Philosoph und Essayist

* 30. 10. 1871 - Sète
† 20. 07. 1945 - Paris

Paul Ambroise Valéry war ein französischer Lyriker, Philosoph und Essayist.

Die besten Zitate des Autors

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Schlagworte: Wort, Wortwahl, Sprache

Von zwei möglichen Wörtern ist immer das schlichtere zu wählen.

Paul Ambroise Valéry

Bewerten Sie dieses Zitat:

46 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Krieg, Massaker, Anonym

Der Krieg ist ein Massaker von Leuten, die sich nicht kennen, zum Nutzen von Leuten, die sich kennen, aber nicht massakrieren.

Paul Ambroise Valéry

Bewerten Sie dieses Zitat:

63 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Ehe, Dummheit

In der Ehe pflegt gewöhnlich immer einer der Dumme zu sein. Nur wenn zwei Dumme heiraten: das kann mitunter gut gehn.

Paul Ambroise Valéry

Bewerten Sie dieses Zitat:

34 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Frauen, Dummheit, Intelligenz, Partnerschaft

Eine intelligente Frau ist eine Frau, bei der man so dumm sein kann wie man will.

Paul Ambroise Valéry

Bewerten Sie dieses Zitat:

78 Stimmen: o

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Tanz, Zeichnung und Degas
Paul Ambroise Valéry
Tanz, Zeichnung und Degas

Cahiers / Hefte. Band 1 bis 6
Paul Ambroise Valéry
Cahiers / Hefte. Band 1 bis 6