Zitate von Wladimir Bukowski

Wladimir Bukowski

Wladimir Bukowski, russischer Schriftsteller

* 30. 12. 1942 - Belebei

Wladimir Bukowski, ist ein Menschenrechtsaktivist und Publizist und war ein sowjetischer Dissident; Kandidat der russischen Opposition für das Amt des Präsidenten der Russischen Föderation bei der Präsidentenwahl am 2. März 2008.

Die besten Zitate des Autors

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Presse, Recht, Kritik, Regierung

Rede- und Pressefreiheit bedeuten in erster Linie Recht und Kritik. Niemand hat jemals das Lob der Regierung verboten.

Wladimir Bukowski (Werk: Schlußwort vor dem Moskauer Stadtgericht, 1967)

Bewerten Sie dieses Zitat:

30 Stimmen: +

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Abrechnung mit Moskau. Das sow
Wladimir Bukowski
Abrechnung mit Moskau. Das sowjetische U
EUR 39,00
UdSSR : von der Utopie zum Des
Wladimir Bukowski
UdSSR : von der Utopie zum Desaster
EUR 14,90
Dieser stechende Schmerz der F
Wladimir Bukowski
Dieser stechende Schmerz der Freiheit. R
EUR 19,90