Zitate zum Stichwort Fremdem

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Neid

Wer eilt nach fremdem Gut,
Auf den wartet Armut.

Bewerten Sie dieses Zitat:

7 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Neid

Wer nach fremdem Gute trachtet, der verliert mit Recht das seine.

Bewerten Sie dieses Zitat:

2 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Kalb

Mit fremdem Kalb ist wohlfeil pflügen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Kuh

Besser die Hand in einem Kuhfladen denn in fremdem Gelde.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Leder, Fremdheit

Aus fremdem Leder ist gut Riemen schneiden.

Bewerten Sie dieses Zitat:

3 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Pfeifen, ausnutzen

Aus fremdem Rohr ist gut Pfeifen schneiden.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Schaden

Niemand hinkt von fremdem Schaden.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Schaden, Erfahrung, Klugheit

Mit fremdem Schaden ist wohlfeil klug werden.

Bewerten Sie dieses Zitat:

5 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Schnitt, Lernen

Es ist gut, den Schnitt an fremdem Tuche lernen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

4 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Tuch, Lernen

Es ist gut, den Schnitt an fremdem Tuch lernen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

7 Stimmen: +

Zurück zur Übersicht der Suchergebnisse

Zuletzt gesucht