Zitate zum Stichwort Mond

[Literaturzitate - Allgemein]

Mark TwainSchlagworte: Charakter

Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemanden zeigt.

Mark Twain

Bewerten Sie dieses Zitat:

97 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Mond, Gleichgültigkeit

Was kümmert's den Mond, wenn ihn die Hunde anbellen?

Bewerten Sie dieses Zitat:

532 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Mond

Der den Mond gemacht hat, weiß wohl, wie alt er ist.

Bewerten Sie dieses Zitat:

2 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Mond, Unermeßlichkeit

Dem Mond kann man kein Kleid anmessen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

6 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Stern, Mond, Gram

Wem alle Sterne gram sind, den wird der Mond nicht liebhaben.

Bewerten Sie dieses Zitat:

38 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Clemens BrentanoSchlagworte: Freundschaft, Freunde, Freund

Wenn zwei gute Freunde sind,
die einander kennen,
Sonn' und Mond begegnen sich,
ehe sie sich trennen.

Clemens Brentano

Bewerten Sie dieses Zitat:

34 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Clemens BrentanoSchlagworte: Liebe, Gott, Mond, singen

Seit du von mir gefahren,
singt stets die Nachtigall,
ich denk bei ihrem Schall,
wie wir zusammen waren.
Gott wolle uns vereinen,
hier spinn ich so allein,
der Mond scheint klar und rein,
ich sing und möchte weinen.

Clemens Brentano (Werk: Der Spinnerin Lied)

Bewerten Sie dieses Zitat:

24 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Sigmund Freud

Wenn jemand zu uns kommt und uns erzählt, auf dem Mond wachsen Erdbeeren, beginnen wir sofort, ihn davon zu überzeugen, daß dies doch nicht möglich sei, anstatt uns zu fragen, warum ihm solch absonderliches einfiele, unsere Aufmerksamkeit zu erlangen.

Sigmund Freud

Bewerten Sie dieses Zitat:

50 Stimmen: +

Zurück zur Übersicht der Suchergebnisse

Zuletzt gesucht