Zitate zum Stichwort Schlafen

Seite 1 von 3 [1] [2] [3] · · >|

[Literaturzitate - Allgemein]

George Bernard ShawSchlagworte: Schlafen, Kritik, Literatur

Auch Schlafen ist eine Form der Kritik, vor allem im Theater.

George Bernard Shaw

Bewerten Sie dieses Zitat:

159 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: arm, schlafen

Arme Leute schlafen für wohl essen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

74 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Bank, Schlafplatz

Wer auf der Bank schläft, den sticht weder Feder noch Stroh.

Bewerten Sie dieses Zitat:

78 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: früh aufstehen, Ansehen, Fleiß

Wer im Ruf ist, früh aufzustehen, mag lange schlafen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

75 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Einnahmen, Ernte, Zinsen, Wachstum

Haber und Zinsen schlafen nicht.

Bewerten Sie dieses Zitat:

84 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Haut

Auf heiler Haut ist gut schlafen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

93 Stimmen: –

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Hunde, Wachsamkeit

Wenn der Hund wacht, mag der Hirte schlafen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

95 Stimmen: –

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Hunde, Pflicht, Wolf

Wenn die Hunde schlafen, hat der Wolf gut Schafe stehlen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

80 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Messer, Vorsicht

Man muß über Nacht kein Messer auf dem Tisch liegenlassen, sonst kann man nicht schlafen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

74 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Regenten, Schlaf

Regenten und Wächter müssen wenig schlafen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

78 Stimmen: ––

Zurück zur Übersicht der Suchergebnisse

Seite 1 von 3 [1] [2] [3] · · >|

Zuletzt gesucht