Zitate zum Stichwort Wellen

Zu der Suchanfrage passende Themen

Die passendsten Zitate

[Literaturzitate - Allgemein]

Angelus SilesiusSchlagworte: Buße, Hölle, Gott, Glaube

Die Buß ist wie ein Strom. Sie dämpft mit ihren Wellen
den größten Gotteszorn und löscht das Feuer der Höllen.

Angelus Silesius (Werk: Der Cherubinische Wandersmann, Die Buße)

Bewerten Sie dieses Zitat:

17 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Clemens BrentanoSchlagworte: Erde

Wenn der Sturm das Meer umschlinget,
schwarze Locken ihn umhüllen,
beut sich kämpfend seinem Willen
die allmächtge Braut und ringet,
küsset ihn mit wilden Wellen,
Blitze blicken seine Augen,
Donner seine Seufzer hauchen,
und das Schifflein muß zerschellen.

Clemens Brentano (Werk: Wenn der Sturm das Meer umschlinget)

Bewerten Sie dieses Zitat:

22 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: See, Wellen, Größe

Auf großen Seen sind große Wellen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

4 Stimmen: o

Zuletzt gesucht