Zitate von Mutter Teresa

Mutter Teresa

Mutter Teresa, katholische Nonne

* 27. 08. 1910 - Skopje
† 05. 09. 1997 - Kalkutta

Mutter Teresa (Ordensname, bürgerlich Anjezë Gonxhe Bojaxhiu war eine indische Trägerin des Friedensnobelpreises. Als römisch-katholische Ordensschwester, zuerst im Loreto-Orden und später in dem von ihr gegründeten Orden der „Missionarinnen der Nächstenliebe“, führte sie ein Leben nach den Evangelischen Räten, so dass sie ihr Leben lang unverheiratet blieb. Von der römisch-katholischen Kirche wurde sie 2003 selig gesprochen.

Die besten Zitate des Autors

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Freude, Geschenk

Am meisten schenkt, wer Freude schenkt.

Mutter Teresa

Bewerten Sie dieses Zitat:

62 Stimmen: ++

[Sprüche - Historische Personen]

Schlagworte: Glück, Nächstenliebe

Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest, der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist.

Mutter Teresa

Bewerten Sie dieses Zitat:

382 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Armut, Einsamkeit, Beachtung

Die schlimmste Armut ist Einsamkeit und das Gefühl, unbeachtet und unerwünscht zu sein.

Mutter Teresa

Bewerten Sie dieses Zitat:

138 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Schlagworte: Liebe

Wenn du die Menschen verurteilst, hast du keine Zeit, sie zu lieben.

Mutter Teresa

Bewerten Sie dieses Zitat:

163 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Gute, Vergessenheit, guter Wille

Das Gute, das du heute tust, werden die Menschen morgen oft schon wieder vergessen haben. Tu weiterhin Gutes.

Mutter Teresa

Bewerten Sie dieses Zitat:

74 Stimmen: ++

Alle Zitate von Mutter Teresa durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht