Zitate - Literaturzitate - Aphorismen

Friedrich NietzscheSchlagworte: Ökonomie, Geist

Unser Zeitalter, so viel es von Ökonomie redet, ist ein Verschwender: es verschwendet das Kostbarste, den Geist.

Friedrich Nietzsche (Werk: Morgenröte, Aph. 179)

Bewerten Sie dieses Zitat:

53 Stimmen: +

Zitat als E-Mail verschicken

« Empfänger-Adressen
« Name des Absenders

7 Kommentare zum Zitat

Eigenen Kommentar abgeben

Kommentare können zur Zeit nur von registrierten Benutzern verfaßt werden! Hier können Sie sich kostenlos registrieren.

Zeige alle Zitate zum Thema Literaturzitate / Aphorismen

Permanenter Link dieser Seite:
http://www.zitate-online.de/literaturzitate/aphorismen/18790/unser-zeitalter-so-viel-es-von-oekonomie.html

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Ich geh leben, kommst du mit?
Isaak Öztürk
Ich geh leben, kommst du mit?
EUR 14,99
Die große Wörterfabrik: (Gesch
Agnès de Lestrade
Die große Wörterfabrik: (Geschenkausgabe
EUR 9,95