Zitate von Martin Andersen-Nexö

Martin Andersen-Nexö

Martin Andersen-Nexö, dänischer Schriftsteller, Romane, Erzählungen

* 26. 06. 1869 - Kopenhagen
† 01. 06. 1954 - Dresden

Martin Andersen-Nexø, auch Andersen-Nexö (eigentlich Martin Andersen) war ein dänischer Schriftsteller.
Andersen wurde in einem der ärmsten Stadtteile Kopenhagens geboren. Seine Familie zog 1877 nach Nexø auf der Insel Bornholm. Dort begann er 1884 eine Lehre als Schuhmacher.
Andersen bildet sich ab 1889 an einer Volkshochschule weiter und beginnt erste Zeitungsartikel zu verfassen. Ende 1893 erkrankt er an Tuberkulose. Zur Heilung reist er nach Italien und Spanien. Diese und weitere Reisen fließen später in sein Buch Sonnentage ein.
Sein vermutlich bekanntestes und meistübersetztes Werk ist Pelle, der Eroberer (1910), in der Andersen-Nexø auch seine eigene Kindheit aufarbeitet. Dieser Abschnitt des Romans wurde 1987 vom dänischen Regisseur Bille August verfilmt und mit einem Oscar als Bester ausländischer Film ausgezeichnet. Der Roman selber umfasst aber auch das Leben des erwachsenen Pelle, der zum Führer der Sozialdemokraten wird.

Die besten Zitate des Autors

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Streit, Widerspruch, Denken, Nachdenken

Widersprich nicht, bevor du nicht
widerdacht hast.

Martin Andersen-Nexö

Bewerten Sie dieses Zitat:

57 Stimmen: ++

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Pelle der Eroberer: Roman
Martin Andersen Nexö
Pelle der Eroberer: Roman

Ditte Menschenkind: Roman
Martin Andersen Nexø
Ditte Menschenkind: Roman

Ditte Menschenkind: Roman
Martin Andersen Nexø
Ditte Menschenkind: Roman