Eigene Zitate von Hans Stehle

Die Zitate von Hans Stehle als E-Book zum Ausdrucken oder unterwegs Lesen für E-Book-Reader bzw. für iPod touch, iPhone, iPad:
Formate: PDF EPubEPub (iPod etc.)
Um E-Books auf dem iPod zu lesen, muß vorher eine entsprechende App wie z.B. Stanza installiert sein.

Seite 2 von 2 |< · · [1] [2]

"Ach GOTT !
Du bist unser einziger, GOTT dich beten wir an.
ER ist unsere Liebe,Hoffnung, und unser Glaube.
Der Mensch kommt und geht, aber wir wissen nicht Wohin?
Du allein kennst unseren Weg und das Ziel,
ER aber bleibet bei uns bis in alle Ewigkeit.
Und das auch über unseren Tod hinaus!"
Mein Vater sagte immer:"Es ist manchmal besser immer die Wahrheit zu sagen - als sich hinter ihr zu verstecken"
Jesus ist das Zentrum der Geschichte!
"Ja es gibt Versöhnung selbst für unsere Feinden,
und einen echten Frieden nach dem Streit, wenn die Menschheit es nur will!"
Der Mann ist seiner Frau manchmal,
keine Hilfe wenn er sich nicht von Ihr helfen lässt!
Die Sehnsucht!
Wie Staub zerfällt mein Lebensgeist
So schreite ich in die Dunkle Nacht,
wie Eis bricht mir das Herz entzwei
es spuckt blutrote Sehnsucht nach Dir -

Wie Gold erstarret meine Seele O Gott
vor deinem Angesicht.
Ich kann ohne dich nicht Leben, und auch nicht sein.
Ich will mich in deine Dienste hingeben,
denn bei dir allein ist immer Sonnenschein.
"Die Ehrlichkeit zu einem Menschen den man liebt,
sollte bei einem Mann bzw. Frau immer im Vordergrund,
stehen"

Seite 2 von 2 |< · < · [1] [2]

Zuletzt gesucht