Zitate zum Stichwort Balken

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Selbstkritik

Man sieht den Splitter im fremden Auge, im eignen den Balken nicht.

Bewerten Sie dieses Zitat:

3208 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Balken

Wir wollen's an den Balken schreiben, wo's Geißen und Kälbernicht ablecken.

Bewerten Sie dieses Zitat:

2 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Frau

Wo die Frau wirtschaftet, wächst der Speck am Balken.

Bewerten Sie dieses Zitat:

10 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Gott

Gottes Gewölbe steht fest und hat doch keine Balken.

Bewerten Sie dieses Zitat:

5 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Arbeit, Bauen

Wer ein Haus kauft, hat manchen Balken und Nagel umsonst.

Bewerten Sie dieses Zitat:

5 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Laus, Mißstand

Es geht ihm wie einer Laus zwischen zwei Balken.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Lüge

Lügen,
daß sich die Balken biegen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

14 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Wasser, Gefahr

Das Wasser hat keine Balken.

Bewerten Sie dieses Zitat:

6 Stimmen: +

Zurück zur Übersicht der Suchergebnisse

Zuletzt gesucht