Zitate zum Stichwort Flucht

[Literaturzitate - Aphorismen]

Georg Christoph LichtenbergSchlagworte: Zeit, Staub, Verfall

Die Sanduhren erinnern nicht bloß an die schnelle Flucht der Zeit, sondern auch zugleich an den Staub, in welchen wir einst verfallen werden.

Georg Christoph Lichtenberg

Bewerten Sie dieses Zitat:

58 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

J.R.R. TolkienSchlagworte: Tod

Und schießlich gibt es das älteste und tiefste Verlangen, die große Flucht: Dem Tod zu entrinnen.

J.R.R. Tolkien

Bewerten Sie dieses Zitat:

64 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Flucht

Die Flucht siegt.

Bewerten Sie dieses Zitat:

8 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Angst

Wer einen Hasen im Busen trägt, der fliehe.

Bewerten Sie dieses Zitat:

8 Stimmen: o

[Sprüche - Kino und TV]

Dustin HoffmanSchlagworte: Schauspieler, Flucht, Phantasie, Geheim

Schauspieler zu sein, das ist die ultimative Flucht: Du kannst deine geheimsten Phantasien ausleben und vor der schrecklichen Person fliehen, die du vielleicht selber bist.

Dustin Hoffman

Bewerten Sie dieses Zitat:

26 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Albert EinsteinSchlagworte: Entwicklung

Der Fortgang der wissenschaftlichen Entwicklung ist im Endeffekt eine ständige Flucht vor dem Staunen.

Albert Einstein

Bewerten Sie dieses Zitat:

51 Stimmen: +

Zurück zur Übersicht der Suchergebnisse

Zuletzt gesucht