Zitate zum Stichwort Kohle

Zu der Suchanfrage passende Themen

Die passendsten Zitate

[Sprüche - Historische Personen]

Siddhartha GautamaSchlagworte: Groll, Schmerz

Groll mit uns herumtragen ist wie das Greifen nach einem glühenden Stück Kohle in der Absicht, es nach jemandem zu werfen. Man verbrennt sich nur selbst dabei.

Siddhartha Gautama

Bewerten Sie dieses Zitat:

156 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: böse

Ein böser Mensch ist wie eine Kohle: er brennt oder schwärzt.

Bewerten Sie dieses Zitat:

13 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Jules VerneSchlagworte: Wasser, Energie, Zukunft

Das Wasser ist die Kohle der Zukunft. Die Energie von morgen ist Wasser, das durch elektrischen Strom zerlegt worden ist. Die so zerlegten Elemente des Wassers, Wasserstoff und Sauerstoff, werden auf unabsehbare Zeit hinaus die Energieversorgung der Erde sichern.

Jules Verne (Werk: Die geheimnisvolle Insel, 1870)

Bewerten Sie dieses Zitat:

188 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Friedrich NietzscheSchlagworte: Nietzsche, Leidenschaft

Ja! Ich weiß, woher ich stamme!
Ungesättigt gleich der Flamme
Glühe und verzehr' ich mich.
Licht wird alles, was ich fasse,
Kohle alles, was ich lasse:
Flamme bin ich sicherlich.

Friedrich Nietzsche (Werk: Die fröhliche Wissenschaft, Vorspiel in deutschen Reimen, Vers 62 - Ecce homo)

Bewerten Sie dieses Zitat:

61 Stimmen: ++

Zuletzt gesucht