Zitate zum Stichwort Selten

Seite 1 von 14 [1] [2] [3] [4] · · >|

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Aachner

Nordwind,
Aachner Kind,
Lütticher Blut
Tut selten gut.

Bewerten Sie dieses Zitat:

5 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Acker, Fleiß, Arbeit, Ernte

Ungebauter Acker trägt selten gut Korn.

Bewerten Sie dieses Zitat:

26 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: anbeißen, hartnäckig sein

Wer anbeißt, läßt selten davon.

Bewerten Sie dieses Zitat:

5 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: April

Aprilen-Blut
Tut selten gut.

Bewerten Sie dieses Zitat:

2 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: arm

Ein armer Mann ist selten ein Graf.

Bewerten Sie dieses Zitat:

3 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Arsch

Wer selten reitet, dem tut der Arsch weh.

Bewerten Sie dieses Zitat:

22 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Baum

Wer den Baum gepflanzt hat, genießt selten seine Frucht.

Bewerten Sie dieses Zitat:

5 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: besser, zufrieden, bescheiden

Besser kommt selten nach.

Bewerten Sie dieses Zitat:

5 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: besser

Man spricht, es wird böser oder besser; weil aber das Glück rund ist und das Beste selten nachkommt, so begibt es sich eher, daß es böser als besser wird.

Bewerten Sie dieses Zitat:

3 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: besser, ändern, Charakter

Man ändert sich oft und bessert sich selten.

Bewerten Sie dieses Zitat:

13 Stimmen: o

Zurück zur Übersicht der Suchergebnisse

Seite 1 von 14 [1] [2] [3] [4] · · >|

Zuletzt gesucht