Zitate zum Stichwort Wohl Nichts

Zu der Suchanfrage passende Autoren

Die passendsten Zitate

[Literaturzitate - Allgemein]

Antonius von PaduaSchlagworte: Gott, Schutz, Glaube

Gottes Schutz scheint uns leicht entbehrlich, solange wir ihn besitzen. Zu unserem eigenen Nutzen und Wohl entzieht ihn Gott zuweilen, damit wir erkennen, dass ohne Gottes Schutz der Mensch ein reines Nichts ist.

Antonius von Padua

Bewerten Sie dieses Zitat:

2940 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Dank

Danken kostet nichts und gefällt Gott und Menschen wohl.

Bewerten Sie dieses Zitat:

73 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Teufel

Der Teufel nimmt keine finnige Sau, denn was nichts wert ist, wird ihm ohne das wohl.

Bewerten Sie dieses Zitat:

174 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

EuripidesSchlagworte: Mutter, Kind, Liebe

Süß wie die Mutter ist dem Kind nichts auf der Erde. Ja, Kinder, habt die Mutter lieb! Das Leben bringt euch keine Liebe, die so wohl tut wie diese.

Euripides

Bewerten Sie dieses Zitat:

40 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Abwarten, Kunst

Geschieht wohl, daß man einen Tag
weder sich noch andre leiden mag,
will nichts dir nach dem Herzen ein.
Sollts in der Kunst wohl anders sein?
Drum hetze dich nicht zur schlimmen Zeit;
denn Füll und Kraft sind nimmer weit:
Hast in der bösen Stund geruht,
ist dir die gute doppelt gut.

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Guter Rat)

Bewerten Sie dieses Zitat:

35 Stimmen: +

Alle gefundenen Zitate durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht