Zitate zum Thema Gier

Seite 1 von 3 [1] [2] [3] · · >|

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Nehmen, Gier

Gibmir hat's Genick gebrochen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

201 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Gier

Junge Geiß leckt Salz, alte Geiß frißt Sack und Salz.

Bewerten Sie dieses Zitat:

201 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Geiz, Gier

Des Geizes Schlund
Ist ohne Grund.

Bewerten Sie dieses Zitat:

206 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Gier, Habsucht

Seine Hände heißen Greifzu.

Bewerten Sie dieses Zitat:

201 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Gier, Unbescheidenheit

Der alles will haben, soll nichts haben.

Bewerten Sie dieses Zitat:

204 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Maßlosigkeit, Gier

Je mehr man hat, je mehr man haben will.

Bewerten Sie dieses Zitat:

202 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Besitz, Gier

Hättich ist ein böser Vogel, Habich ein guter.

Bewerten Sie dieses Zitat:

201 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Gier

Nach gelben Birnen und braunen Nüssen fällt sich einer den Hals ab.

Bewerten Sie dieses Zitat:

201 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Magen, Gier

Hat sich der Magen geschlossen, so kann noch etwas zum Schlüsselloch hinein.

Bewerten Sie dieses Zitat:

201 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Morgensuppe, Gier

Alles zur Morgensuppe verschlungen ist ein böser Imbiß.

Bewerten Sie dieses Zitat:

206 Stimmen: ––

Zurück zur Übersichtseite zum Thema Gier

Seite 1 von 3 [1] [2] [3] · · >|

Zuletzt gesucht