Zitate zum Thema Lohn

Seite 1 von 3 [1] [2] [3] · · >|

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Arbeit, Lohn

Jeder Arbeiter ist seines Lohnes wert.

Bewerten Sie dieses Zitat:

209 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Arbeit, Lohn

Die Arbeit auf dem Rücken trägt
Den Lohn, wie man zu sagen pflegt.

Bewerten Sie dieses Zitat:

220 Stimmen: –

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Arbeit, Lohn, Nutzen

Arbeit ohne Vorteil wird sauer.

Bewerten Sie dieses Zitat:

214 Stimmen: –

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: bezahlen, Lohn

Es ist keinem zu verdenken, der bezahlt sein will.

Bewerten Sie dieses Zitat:

202 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: früh aufstehen, Fleiß, Lohn

Früh auf und spät nieder
Bringt verlornes Gut wieder.

Bewerten Sie dieses Zitat:

206 Stimmen: –

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Lohn

Er wird seine fünfzehn Heller schon kriegen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

201 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Lohn

Gibst du mir, so geh ich mit dir.

Bewerten Sie dieses Zitat:

202 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Hilfe, Dank, Lohn

Angebotene Hülfe hat keinen Lohn.

Bewerten Sie dieses Zitat:

212 Stimmen: –

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Lohn

So lange die Henne Eier legt, so lange legt man ihr auch.

Bewerten Sie dieses Zitat:

201 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Lohn, rudern

Wer heute mit rudert, soll morgen mit fahren.

Bewerten Sie dieses Zitat:

201 Stimmen: ––

Zurück zur Übersichtseite zum Thema Lohn

Seite 1 von 3 [1] [2] [3] · · >|

Zuletzt gesucht