Zitate zum Thema Nutzen

Seite 1 von 4 [1] [2] [3] [4] · · >|

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Arbeit, Lohn, Nutzen

Arbeit ohne Vorteil wird sauer.

Bewerten Sie dieses Zitat:

14 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Besen, Nutzen, Sinn, Zweck

Wenn der Besen verbraucht ist, so sieht man erst, wozu er gedient hat.

Bewerten Sie dieses Zitat:

8 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Galgen, Nutzen

Was hilft ein goldener Galgen, so man dran hängen muß?

Bewerten Sie dieses Zitat:

2 Stimmen: –

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Galgen, Nutzen

Wenn man einen [Dieb] brauchen kann, so nimmt man ihn vom Galgen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

3 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Gelegenheit, nutzen, wahrnehmen

Man muß die Gelegenheit am Stirnhaar fassen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

3 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Regierung, Nutzen, Eigentum

Mutschierung bricht keine gesamte Hand.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Schaden, Nutzen

Geschehenes zum Besten wende,
Daß Schaden sich mit Nutzen ende.

Bewerten Sie dieses Zitat:

8 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: achten, nutzen

Wer es hat, muß es gebrauchen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

5 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Holz, Nutzen, Individualität

Nicht jedes Holz
Gibt einen Bolz.

Bewerten Sie dieses Zitat:

2 Stimmen: –

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Holz, Nutzen, Individualität

Nicht aus jedem Holz kann man Pfeifen schneiden.

Bewerten Sie dieses Zitat:

6 Stimmen: +

Zurück zur Übersichtseite zum Thema Nutzen

Seite 1 von 4 [1] [2] [3] [4] · · >|

Zuletzt gesucht