Zitate von Victor Hugo

Victor Hugo

Victor Hugo, französischen Schriftsteller der Romantik

* 26. 02. 1802 - Besançon
† 22. 05. 1885 - Paris

Victor Hugo, gilt als einer der bedeutendsten französischen Schriftsteller. Er schrieb Gedichte, Romane und Dramen und betätigte sich als Publizist.Sein vielfältiges Werk kann teils der Romantik, teils dem Realismus zugeordnet werden.

Die besten Zitate des Autors

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Idee, Zeit, Macht

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

Victor Hugo

Bewerten Sie dieses Zitat:

348 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Musik, Ausdruck, Worte

Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.

Victor Hugo

Bewerten Sie dieses Zitat:

386 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Unglück macht Menschen. Wohlstand macht Ungeheuer.

Victor Hugo

Bewerten Sie dieses Zitat:

85 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Traum, Zukunft

Ein Traum ist unerlässlich, wenn man die Zukunft gestalten will.

Victor Hugo

Bewerten Sie dieses Zitat:

67 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Europa, Einheit, Frankreich

Der Tag wird kommen, an dem du, Frankreich, du, Russland, du, Italien, du, England und du, Deutschland, all ihr Völker dieses Erdteils, zu einer höheren Einheit verschmelzen werdet, ohne eure verschiedenen Vorzüge und eure ruhmreiche Einzigartigzeit einzubüßen, und ihr werdet eine europaïsche Bruderschaft bilden, genauso wie die Normandie, die Bretagne, Burgund, Lothringen und das Elsaß, all unsere Provinzen, in Frankreich aufgegangen sind.

Victor Hugo (Werk: Douze discours, 1850)

Bewerten Sie dieses Zitat:

34 Stimmen: ++

Alle Zitate von Victor Hugo durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht