Zitate von Charles-Louis de Montesquieu

Charles-Louis de Montesquieu

Charles-Louis de Montesquieu, französischer Schriftsteller und Staatstheoretiker

* 18. 01. 1689 - Bordeaux
† 10. 02. 1755 - Paris

Obwohl er durchaus auch ein erfolgreicher belletristischer Autor war, ist Montesquieu vor allem als geschichtsphilosophischer und staatstheoretischer Denker in die Geschichte eingegangen

Die besten Zitate des Autors

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Gesetze

Wenn es nicht unbedingt notwendig ist, ein Gesetz zu erlassen, ist es unbedingt notwendig, ein Gesetz nicht zu erlassen.

Charles-Louis de Montesquieu

Bewerten Sie dieses Zitat:

117 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Intelligenz, Idee, Dummheit

Tritt eine Idee in einen hohlen Kopf, so füllt sie ihn völlig aus - weil keine andere da ist, die ihr den Rang streitig machen könnte.

Charles-Louis de Montesquieu

Bewerten Sie dieses Zitat:

157 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Glück

Man will nicht nur glücklich sein, sondern glücklicher als die anderen. Und das ist deshalb so schwer, weil wir die anderen für glücklicher halten, als sie sind.

Charles-Louis de Montesquieu

Bewerten Sie dieses Zitat:

182 Stimmen: ++

[Sprüche - Historische Personen]

Schlagworte: Intelligenz

Unbedingter Gehorsam setzt Unwissenheit voraus!

Charles-Louis de Montesquieu (Werk: Vom Wesen der Gesetze)

Bewerten Sie dieses Zitat:

71 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Volk, Geschichte

Glücklich das Volk, dessen Geschichte sich langweilig liest.

Charles-Louis de Montesquieu

Bewerten Sie dieses Zitat:

37 Stimmen: ++

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Zwei Gesichter der Aufklärung.
Claus-Peter Clostermeyer
Zwei Gesichter der Aufklärung.: Spannung
EUR 62,00