Zitate von Heinrich von Kleist

Heinrich von Kleist

Heinrich von Kleist, Dramatiker, Erzähler, Lyriker, Publizist und Patriot

* 10. 10. 1777 - Frankfurt (Oder)
† 21. 11. 1811 - Kleinen Wannsee in - damals bei - Berlin

Bernd Heinrich Wilhelm von Kleist war ein deutscher Dramatiker, Erzähler, Lyriker, Publizist und Patriot.

Die besten Zitate des Autors

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Schicksal, Freund

Unsere äußeren Schicksale interessieren die Menschen, die inneren nur den Freund.

Heinrich von Kleist

Bewerten Sie dieses Zitat:

81 Stimmen: +

[Sprüche - Historische Personen]

Schlagworte: Wissen

Ich komme, ich weiß nicht, von wo?
Ich bin, ich weiß nicht, was?
Ich fahre, ich weiß nicht wohin?
Mich wundert, dass ich so fröhlich bin.

Heinrich von Kleist

Bewerten Sie dieses Zitat:

108 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Glück

Ein jeder hat seine eigene Art, glücklich zu sein, und niemand darf verlangen, dass man es in der seinigen sein soll.

Heinrich von Kleist

Bewerten Sie dieses Zitat:

63 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Schmerz, Freude, Böse, Gute

Der Schmerz macht, dass wir Freude fühlen, sowie das Böse macht, dass wir das Gute erkennen.

Heinrich von Kleist

Bewerten Sie dieses Zitat:

70 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Zufall, Weg

Ein frei denkender Mensch bleibt nicht da stehen, wo der Zufall ihn hinstößt.

Heinrich von Kleist

Bewerten Sie dieses Zitat:

63 Stimmen: o

Alle Zitate von Heinrich von Kleist durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht