Zitate zum Stichwort Brennen

Zu der Suchanfrage passende Themen

Die passendsten Zitate

[Sprüche - Historische Personen]

Aurelius AugustinusSchlagworte: Gefühle

Was du in anderen entzünden willst, muss in dir selbst brennen.

Aurelius Augustinus

Bewerten Sie dieses Zitat:

171 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Hermann HesseSchlagworte: Lust, Schmerz

Wenn ich eine Weile ohne Lust und ohne Schmerz war und die laue fade Erträglichkeit sogenannter guter Tage geatmet habe, dann wird mir in meiner kindischen Seele so windig weh und elend, dass ich die verrostete Dankbarkeitsleier dem schläfrigen Zufriedenheitsgott ins zufriedene Gesicht schmeiße und lieber einen recht teuflischen Schmerz in mir brennen fühle als diese bekömmliche Zimmertemperatur.

Hermann Hesse (Werk: Steppenwolf)

Bewerten Sie dieses Zitat:

70 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Kessel

An schwarzen Kesseln kann man sich nicht weiß brennen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

4 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Huren, Kohlen

Huren sind Kohlen, die schwärzen und brennen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

7 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Nessel, Vorsicht

Was zur Nessel werden will, fängt zeitig an zu brennen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

3 Stimmen: o

Alle gefundenen Zitate durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht