Zitate zum Stichwort Ereignisse

Zu der Suchanfrage passende Themen

Die passendsten Zitate

[Literaturzitate - Allgemein]

Friedrich NietzscheSchlagworte: Stille, Ereignis, Revolution, Umsturz

Die größten Ereignisse - das sind nicht unsre lautesten, sondern unsre stillsten Stunden.

Friedrich Nietzsche (Werk: Also sprach Zarathustra)

Bewerten Sie dieses Zitat:

468 Stimmen: –

[Literaturzitate - Allgemein]

Jean de la BruyèreSchlagworte: Geburt, vergessen, Leben, leiden, Sterben

Es gibt für den Menschen nur drei Ereignisse: geboren werden, leben und sterben. Aber er merkt nicht, wenn er geboren wird. Er leidet, wenn er stirbt. - Und er vergisst zu leben.

Jean de la Bruyère

Bewerten Sie dieses Zitat:

424 Stimmen: –

[Literaturzitate - Allgemein]

Roy CampbellSchlagworte: Zeitalter, Weisheit, Alter

Der Abend des Lebens gibt mir geheimnisvolle Weisheit, und künftige Ereignisse werfen ihre Schatten voraus.

Roy Campbell (Werk: Lochiel's Warning)

Bewerten Sie dieses Zitat:

420 Stimmen: –

[Literaturzitate - Allgemein]

Lothar SchmidSchlagworte: Ereignisse, Dementi, Wahrheit, Lüge

Große Ereignisse werfen ihre Dementis voraus.

Lothar Schmid

Bewerten Sie dieses Zitat:

421 Stimmen: –

Zuletzt gesucht