Zitate zum Stichwort Gottes Mensch

Die passendsten Zitate

[Literaturzitate - Allgemein]

Antonius von PaduaSchlagworte: Gott, Schutz, Glaube

Gottes Schutz scheint uns leicht entbehrlich, solange wir ihn besitzen. Zu unserem eigenen Nutzen und Wohl entzieht ihn Gott zuweilen, damit wir erkennen, dass ohne Gottes Schutz der Mensch ein reines Nichts ist.

Antonius von Padua

Bewerten Sie dieses Zitat:

2951 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Fjodor Michailowitsch Dostojewski

Liebet die Tiere! Ihnen gab Gott ein Ahnen des Gedankens und eine harmlose ungetrübte Freude. Die Trübet Ihnen nicht, quält Sie nicht und nehmt Ihnen nicht die Lust am Dasein, -stellt euch nicht gegen Gottes Gedanken!
Mensch überhebe dich nicht über die Tiere: Sie sind ja Sündlos, du aber in all deiner Herrlichkeit, bringst die Erde zum Eitern , durch dein Erscheinen auf Ihr,- Oh Weh , fast ein Jeder von uns!

Fjodor Michailowitsch Dostojewski (Werk: Die Brüder Karamasow)

Bewerten Sie dieses Zitat:

40 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Paul Anton de LagardeSchlagworte: Mensch, Gedanke, Gott, Glaube

Jeder Mensch ist ein besonderer Gedanke Gottes.

Paul Anton de Lagarde

Bewerten Sie dieses Zitat:

40 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Clemens BrentanoSchlagworte: Bewunderung, Gott, Glaube, Religion

Bewundern kann der Mensch allein, und alles Bewunderung Erregende ist ein Bote Gottes.

Clemens Brentano (Werk: Aus der Chronika eines fahrenden Schülers)

Bewerten Sie dieses Zitat:

8 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Angelus SilesiusSchlagworte: Jenseits, Kinder, Gott, Glaube

Mensch, wirst du nicht ein Kind, so gehst du nimmer ein,
wo Gottes Kinder sind: Die Tür ist gar zu klein.

Angelus Silesius (Werk: Der Cherubinische Wandersmann)

Bewerten Sie dieses Zitat:

12 Stimmen: o

Zuletzt gesucht