Zitate zum Thema Lärm

Die besten Zitate zum Thema

[Literaturzitate - Allgemein]

Hans KasperSchlagworte: Gehirn, Lärm, Leere, Sinn

Leere Gehirne dürsten nach Lärm.

Hans Kasper (Werk: Abel, gib acht)

Bewerten Sie dieses Zitat:

114 Stimmen: –

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Lärm, Nichtigkeiten

Viel Lärmens um nichts.

Bewerten Sie dieses Zitat:

80 Stimmen: ––

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Lärm

Wozu der Lärm, was steht dem Herrn zu Diensten?

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Faust - Der Tragödie erster Teil)

Bewerten Sie dieses Zitat:

80 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Lärm, Pfennig

Ein Pfennig in der Sparbüchse macht mehr Gerassel, als wenn sie vollwäre.

Bewerten Sie dieses Zitat:

78 Stimmen: ––

Zuletzt gesucht