Zitate zum Stichwort Fern

Zu der Suchanfrage passende Autoren

Zu der Suchanfrage passende Themen

Die passendsten Zitate

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Weib, Chauvinismus

Feuer brennt in der Nähe, ein schönes Weib nah und fern.

Bewerten Sie dieses Zitat:

21 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Jean de la BruyèreSchlagworte: Geduld, Vorteile

Dem, der sich mit Geduld wappnet, liegen keine Vorteile zu fern.

Jean de la Bruyère

Bewerten Sie dieses Zitat:

21 Stimmen: ++

[Sprüche - Historische Personen]

KonfuziusSchlagworte: Bewältigung, Schwierigkeit

Bewältige eine Schwierigkeit, und du hältst hundert von dir fern.

Konfuzius

Bewerten Sie dieses Zitat:

76 Stimmen: ++

[Literaturzitate - in Versform]

Clemens BrentanoSchlagworte: Lieben, Zukunft, Gegenwart, Liebe

Vergangen sei vergangen
und Zukunft ewig fern:
In Gegenwart gefangen
verweilt die Liebe gern.

Clemens Brentano (Werk: Wenn der Sturm das Meer umschlingt)

Bewerten Sie dieses Zitat:

123 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Wolf, Schweigen

Ich schweige -- der Wolf ist mir nicht fern.

Bewerten Sie dieses Zitat:

7 Stimmen: +

Alle gefundenen Zitate durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht