Zitate zum Stichwort Quelle

Zu der Suchanfrage passende Themen

Die passendsten Zitate

[Literaturzitate - Allgemein]

Anaïs NinSchlagworte: Liebe

Die Liebe stirbt nie einen
natürlichen Tod. Sie stirbt, weil wir das
Versiegen ihrer Quelle nicht aufhalten, sie
stirbt an Blindheit und Missverständnissen
und Verrat. Sie stirbt an Krankheiten und
Wunden, sie stirbt an Müdigkeit. Sie siecht
dahin, sie wird gebrechlich, aber sie stirbt
nie einen natürlichen Tod. Jeder Liebende
könnte des Mordes an seiner eigenen Liebe
bezichtigt werden.

Anaïs Nin

Bewerten Sie dieses Zitat:

526 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Hermann HesseSchlagworte: Quelle, Gegensatz

Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen.

Hermann Hesse

Bewerten Sie dieses Zitat:

472 Stimmen: –

[Literaturzitate - Allgemein]

Jakob BosshartSchlagworte: Zeitalter

Alter schützt vor Torheit nicht: Mit diesem Wort macht man sich über das Alter lustig und bedenkt nicht, daß gerade die Fähigkeit, noch Torheiten begehen zu können, ein Trost und eine Quelle des Glücks für die Alten ist.

Jakob Bosshart (Werk: Bausteine)

Bewerten Sie dieses Zitat:

405 Stimmen: –

[Literaturzitate - Allgemein]

Jakob BosshartSchlagworte: Religion, Ahnung

Die Ahnung ist die Quelle der Religion.

Jakob Bosshart (Werk: Bausteine)

Bewerten Sie dieses Zitat:

394 Stimmen: –

[Literaturzitate - Allgemein]

John NaisbittSchlagworte: Quelle, Macht, Geld, Information

Die neue Quelle der Macht ist nicht mehr Geld in der Hand von wenigen, sondern Informationen in den Händen von vielen...

John Naisbitt

Bewerten Sie dieses Zitat:

386 Stimmen: –

Alle gefundenen Zitate durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht