Zitate zum Stichwort Vergehen

Zu der Suchanfrage passende Themen

Die passendsten Zitate

[Literaturzitate - Allgemein]

Honoré de BalzacSchlagworte: Liebe, Frauen, Tugend, Verzeihung

Lieben uns die Frauen, so verzeihen sie uns alles, selbst unsere Vergehen. Lieben sie uns nicht, so verzeihen sie uns nichts, selbst unsere Tugenden nicht.

Honoré de Balzac

Bewerten Sie dieses Zitat:

461 Stimmen: –

[Literaturzitate - in Versform]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Tragödie

Mein Busen drängt
Sich nach ihm hin
Ach dürft ich fassen
Und halten ihn, Und küssen ihn
So wie ich wollt
An seinen Küssen
Vergehen sollt!

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Faust)

Bewerten Sie dieses Zitat:

448 Stimmen: –

[Literaturzitate - Aphorismen]

Friedrich NietzscheSchlagworte: Antipathie

Ungeliebten Personen rechnen wir die Artigkeiten, welche sie uns erweisen, zum Vergehen an.

Friedrich Nietzsche (Werk: Menschliches, Allzumenschliches I, Aph. 309)

Bewerten Sie dieses Zitat:

436 Stimmen: –

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Friedrich NietzscheSchlagworte: Kritik, Wahrnehmung

Jemand der den Duft einer Rose nicht riecht
wird doch nicht darüber kritisieren dürfen;
und riecht er ihn, à la bonne heure!
Dann wird ihm die Lust vergehen zu kritisieren.

Friedrich Nietzsche (Werk: an seinen Freund Paul Deussen im Okt. 1868)

Bewerten Sie dieses Zitat:

422 Stimmen: –

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Weib, Schönheit, Vergänglichkeit

Weiberschönheit, das Echo im Wald
und Regenbogen vergehen bald.

Bewerten Sie dieses Zitat:

414 Stimmen: –

Alle gefundenen Zitate durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht