Zitate zum Stichwort Zaehne

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Alt

Des Alten Stab sind seine Zähne.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Eltern

Oft essen die Eltern Holzäpfel, davon den Kindern die Zähne stumpfwerden.

Bewerten Sie dieses Zitat:

2 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Kirche, Gott, Teufel, Kapelle

Kirchengut hat eiserne Zähne.

Bewerten Sie dieses Zitat:

8 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Schale, Vergeblichkeit

An der Schale beißt sich mancher die Zähne aus, eh er zum Kern kommt.

Bewerten Sie dieses Zitat:

13 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Warten, Ärger

Warten erfreut wie Essig die Zähne und Rauch die Augen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

13 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Worte, Freundlichkeit

Freundliche Worte machen die Zähne nicht stumpf und ein helles Ansehen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

6 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Zähne, Armut

Gute Zähne haben und nichts zu essen ist verdorben Werk.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Zähne

Wer den andern Saures essen sieht, dem stumpfen die Zähne.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Zähne, Erbe, Leid

Zähne und Erbe verlassen tut wehe.

Bewerten Sie dieses Zitat:

7 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Zucker

Zucker in der Jugend macht faule Zähne im Alter.

Bewerten Sie dieses Zitat:

10 Stimmen: o

Zurück zur Übersicht der Suchergebnisse

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

Zuletzt gesucht