Zitate zum Thema Armut

Die besten Zitate zum Thema

[Literaturzitate - Allgemein]

Franz von AssisiSchlagworte: Liebe, Weisheit, Furcht, Ungewissheit, Geduld, Demut, Zorn, Aufregung, Armut, Freude, Habsucht, Geiz, Ruhe, Besinnung

Wo Liebe ist und Weisheit, da ist weder Furcht noch Ungewissheit; wo Geduld und Demut, weder Zorn noch Aufregung; wo Armut und Freude, nicht Habsucht und Geiz; wo Ruhe und Besinnung, nicht Zerstreuung noch Haltlosigkeit.

Franz von Assisi (Werk: Mahnung an die Brüder)

Bewerten Sie dieses Zitat:

3510 Stimmen: ++

[Sprüche - Historische Personen]

SokratesSchlagworte: Reichtum, Armut

Genügsamkeit ist natürlicher Reichtum, Luxus ist künstliche Armut.

Sokrates

Bewerten Sie dieses Zitat:

1906 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Bertolt BrechtSchlagworte: Armut, Reichtum

Reicher Mann und armer Mann
standen da und sahn sich an.
Und der Arme sagte bleich:
»Wär ich nicht arm, wärst du nicht reich«.

Bertolt Brecht (Werk: Kindergedicht "Alfabet")

Bewerten Sie dieses Zitat:

557 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Mutter TeresaSchlagworte: Armut, Einsamkeit, Beachtung

Die schlimmste Armut ist Einsamkeit und das Gefühl, unbeachtet und unerwünscht zu sein.

Mutter Teresa

Bewerten Sie dieses Zitat:

355 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Armut, Laster

Armut schändet nicht, aber Laster schänden.

Bewerten Sie dieses Zitat:

320 Stimmen: o

Alle Zitate zum Thema Armut durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht