Zitate zum Thema Aberglaube

Die besten Zitate zum Thema

[Literaturzitate - Allgemein]

VoltaireSchlagworte: Aberglaube, Fanatismus, Unheil, Religion

Kurz, je weniger Aberglaube, desto weniger Fanatismus, und je weniger Fanatismus, desto weniger Unheil.

Voltaire

Bewerten Sie dieses Zitat:

136 Stimmen: +

[Literaturzitate - Aphorismen]

Schlagworte: Glaube, Aberglaube, Religion

Daß Glaube etwas ganz anderes sei als Aberglaube, ist unter allem Aberglauben der größte.

Karlheinz Deschner

Bewerten Sie dieses Zitat:

110 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Friedrich der GroßeSchlagworte: Aberglaube, Furcht, Schwäche, Unwissenheit

Der Aberglaube ist ein Kind der Furcht, der Schwachheit und der Unwissenheit.

Friedrich der Große

Bewerten Sie dieses Zitat:

80 Stimmen: o

[Sprüche - Historische Personen]

Martin Luther KingSchlagworte: Aberglaube, Gott

Wir müssen erkennen, dass es Aberglaube ist, wenn wir annehmen, Gott würde handeln, wenn wir müßig bleiben.

Martin Luther King

Bewerten Sie dieses Zitat:

81 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Emanuel GeibelSchlagworte: Glaube, Aberglaube, Gott, Gespenster

Glaube, dem die Tür versagt,
steigt als Aberglaub' ins Fenster.
Wenn die Götter ihr verjagt,
kommen die Gespenster.

Emanuel Geibel

Bewerten Sie dieses Zitat:

65 Stimmen: o

Alle Zitate zum Thema Aberglaube durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht