Zitate zum Thema Eile

Seite 2 von 2 |< · · [1] [2]

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Eile

Wenn's Haus brennt, ist Eile gut, sonst nicht.

Bewerten Sie dieses Zitat:

2 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Feierabend, Eile

Die zu sehr eilen, haben spät Feierabend.

Bewerten Sie dieses Zitat:

6 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Eile

Hänge weg, eh das Holz vergeht.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Hast, Eile, Schnelligkeit

Je größer Hast, je minder Sput.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Hunde, Eile, Geburt

Eilte die Hündin nicht, so würfe sie nicht blinde Jungen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

4 Stimmen: –

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Zuschlagen, Eile

Schlag zu, so wird's Sonntag.

Bewerten Sie dieses Zitat:

2 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Teufel, Eile, Hast

Wen der Teufel treibt, der hat Eile.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: tun, Eile, Weile

Tu recht und eile,
doch rat mit Weile.

Bewerten Sie dieses Zitat:

17 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Lothar J. SeiwertSchlagworte: Eile, Langsamkeit, Bedacht, Vorausschauend

Wenn du es eilig hast, gehe langsam.

Lothar J. Seiwert (Werk: Wenn du es eilig hast, gehe langsam)

Bewerten Sie dieses Zitat:

41 Stimmen: o

[Sprüche - Allgemein]

Walther RathenauSchlagworte: Geduld, Eile, Furcht

Geduld ist ebenso schmachvoll wie Eile: Beide sind Furcht.

Walther Rathenau

Bewerten Sie dieses Zitat:

20 Stimmen: +

Zurück zur Übersichtseite zum Thema Eile

Seite 2 von 2 |< · · [1] [2]

Zuletzt gesucht