Zitate von Angelus Silesius

Angelus Silesius

Angelus Silesius, religiöser Dichter des deutschen Baroks

* 25. 12. 1624 - Breslau
† 09. 07. 1677 - Breslau

Angelus Silesius (lat. Schlesischer Bote; getauft 25. Dezember 1624; † 9. Juli 1677 in Breslau; eigentlich Johannes Scheffler) war ein religiöser Dichter des deutschen Barock.

Die besten Zitate des Autors

[Literaturzitate - Allgemein]

Wär´ Christus tausendmal zu Bethlehem geboren, doch nicht in dir: du bliebst noch ewiglich verloren.

Angelus Silesius

Bewerten Sie dieses Zitat:

128 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Geist, Glaube, Religion

Schließ mich, so streng du willst, in tausend Eisen ein,
ich werde doch ganz frei und ungefesselt sein.

Angelus Silesius (Werk: Der Cherubinische Wandersmann, Der Geist bleibt allzeit frei)

Bewerten Sie dieses Zitat:

25 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Mensch, Welt

Mensch werde wesentlich,
denn wenn die Welt vergeht,
so fällt der Anschein fort,
das Wesen, das besteht.

Angelus Silesius (Werk: Der cherubinisch Wandersmann?)

Bewerten Sie dieses Zitat:

37 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Gott, Glaube, Religion, Himmel

Halt an, wo laufst du hin, der Himmel ist in dir:
Suchst du Gott anderswo, du fehlst ihn für und für.

Angelus Silesius

Bewerten Sie dieses Zitat:

52 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Seele, Zeit, Ewigkeit

Zwei Augen hat die Seele: eins schauet in die Zeit. Das andre richtet sich hin in die Ewigkeit.

Angelus Silesius (Werk: Der cherubinische Wandersmann)

Bewerten Sie dieses Zitat:

28 Stimmen: ++

Alle Zitate von Angelus Silesius durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht

Buchtipps