Zitate von Ludwig Feuerbach

Ludwig Feuerbach

Ludwig Feuerbach, Philosoph, Anthropologe und Religionskritiker

* 28. 07. 1804 - Landshut
† 13. 09. 1872 - Nürnberg

Ludwig Andreas Feuerbach war ein deutscher Philosoph, dessen Religions- und Idealismuskritik bedeutenden Einfluss auf die Bewegung des Vormärz hatte und einen Erkenntnisstandpunkt formulierte, der für die modernen Humanwissenschaften, wie zum Beispiel die Psychologie, grundlegend geworden ist.

Die besten Zitate des Autors

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Sein, Lieben, Existenz

Nichts sein und nichts lieben, ist identisch.

Ludwig Feuerbach

Bewerten Sie dieses Zitat:

145 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Liebe, Wahrheit

Wo keine Liebe ist, ist auch keine Wahrheit.

Ludwig Feuerbach

Bewerten Sie dieses Zitat:

121 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Gott, Menschen, Schaffen, Christentum

Denn nicht Gott schuf den Menschen nach seinem Bilde, wie es in der Bibel steht, sondern der Mensch schuf, wie ich im »Wesen des Christentums« zeigte, Gott nach seinem Bilde.

Ludwig Feuerbach

Bewerten Sie dieses Zitat:

130 Stimmen: –

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Mensch, Religion

Der Mensch ist der Anfang der Religion, der Mensch ist die Mitte der Religion, der Mensch ist das Ende der Religion.

Ludwig Feuerbach

Bewerten Sie dieses Zitat:

125 Stimmen: –

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Christentum, Menschheit, Mittelalter, Religion

Das Christentum ist das Mittelalter der Menschheit.

Ludwig Feuerbach

Bewerten Sie dieses Zitat:

135 Stimmen: –

Alle Zitate von Ludwig Feuerbach durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht